Logotipo Ethereum

WAS IST ETHEREUM

Ethereum ist eine quelloffene, dezentralisierte und öffentliche Blockchain, die den Ether (ETH) hostet, eine der wichtigsten virtuellen Währungen der Welt: nach Bitcoin die am zweithäufigsten verwendete Kryptowährung. Hier erklären wir, was es ist und wie das Ethereum funktioniert, was die Ethers sind und vieles mehr. Wenn Sie daran interessiert sind, Ethers zu kaufen, klicken Sie auf den folgenden Link:

Wie funktioniert Ethereum?

Ethereum ist nicht nur ein Protokoll, das eine der wichtigsten virtuellen Währungen der Welt beherbergt, sondern hat auch große Beiträge zur Welt der Blockchains geleistet. Während Bitcoin seinen Benutzern beispielsweise den Austausch von Bitcoins ermöglicht, verfügt Ethereum über eine virtuelle Maschine, die es Ihnen erlaubt, jede beliebige dezentrale Anwendung (in jeder Sprache) oder dApp in Ihrem Netzwerk auszuführen, wodurch Sie mit verschiedenen Token arbeiten können. Darüber hinaus integriert sie smart contracts, auch intelligente Verträge genannt, in ihrer eigenen Programmiersprache: Solidity.

ETHER (ETH)

Sie sind die Tokens des Ethereum und nach dem Bitcoin (BTC) die am zweithäufigsten verwendete Kryptowährung

dAPPS

Dezentralisierte Anwendungen, die in der Ethereum-Blockchain ausgeführt werden können
i

SMART CONTRACTS

Intelligente Verträge oder Anweisungen, die in der Ethereum-Blockchain selbsttätig ausgeführt werden
Was ist die virtuelle Maschine oder EVM von Ethereum?

Die Ethereum Virtual Machine (EVM) ist eine Turing-Software, die auf dem Ethereum-Netzwerk läuft und es ihren Benutzern ermöglicht, jedes beliebige Programm unabhängig von seiner Programmiersprache auszuführen. Dies macht die Erstellung von Apps einfacher und effizienter, denn Ethereum ermöglicht die Erstellung von Apps, ohne dass für jede einzelne Anwendung eine neue originale Blockchain erstellt werden muss, und wird so zu einer Plattform, welche die Entwicklung Tausender verschiedener Apps ermöglicht.
Daher erlaubt Ethereum die Dezentralisierung jedes dezentralisierten Dienstes: Bankkredite, Wahlsysteme, usw. Darüber hinaus erlaubt sie den Aufbau autonomer, dezentraler Organisationen in ihrem Netzwerk. Die Besitzer der Tokens einer DAO sind auch Besitzer der DAO. Diese Tokens sind jedoch keine Aktien oder Beteiligungen, aber sie verleihen Stimmrechte.

Was sind Smart Contracts?

Ein Vertrag ist nach dem Sprachgebrauch eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien. Mit anderen Worten, die „Spielregeln“, die es uns erlaubt zu verstehen, was und wie wir vorgehen sollen. Was passiert? Dass Verträge bisher immer mündlich oder schriftlich abgeschlossen wurden und, vorbehaltlich der örtlichen Zuständigkeiten, gelegentlich eines Notars bedürfen, um sie zu validieren. Dies führt zu hohen Kosten (in Zeit und Geld), die für viele unerschwinglich sind. Das größte Problem bei dieser Art von Verträgen besteht jedoch darin, dass sie auslegungsbedürftig sind, insbesondere wenn Dritte beteiligt sind.

Ein smart contract, oder intelligenter Vertrag, ist jedoch eine selbst ausführende Anweisung in der Blockchain (von Ethereum), ohne die Notwendigkeit, auf Vermittler zurückzugreifen. Diese Verträge beenden das Problem der Fehlinterpretation. Außerdem greifen Dritte nicht in ihre Validierung ein, da die Blockchain selbst sie validiert (dezentralisiert und Open Source) und sie unveränderlich macht. Sie sind nicht in der allgemeinen Sprache, sondern in einer Programmiersprache (Code) geschrieben, sodass ihre Begriffe ein Urteil darstellen. Smart Contracts können von natürlichen und/oder juristischen Personen, Maschinen oder anderen Programmen generiert werden.

Der Wert von Ethereum

Wie viel kostet ein Ether (ETH)? Der Ether (ETH) ist laut Marktkapitalisierungs-Ranking von CoinMarketCap nach dem Bitcoin (BTC) die zweitwichtigste Kryptowährung im Markt und hat derzeit keine Emissionsgrenze.

Unten finden Sie eine Tabelle mit dem Preis oder Marktwert von Ethereum. Sein Preis erreichte im Jahr 2018 1.389,18 USD.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER ETHEREUM

Bitcoins im Vergleich zu Ethereum

Bitcoin und Ethereum besitzen viele gemeinsame Merkmale. Beide Protokolle, die auf der Blockchaintechnologie basieren, hosten Kryptowährungen: Bitcoins (BTC), im Falle von Bitcoin, und Ether (ETH), im Falle von Ethereum. Diese Kryptowährungen sind vollkommen digital und können daher von überall auf der Welt sofort versendet werden. Darüber hinaus wird ihre Emission von keiner Regierung oder Finanzinstitution kontrolliert, weil sie dezentralisiert ist.

Ethereum (2015) bringt jedoch Neuigkeiten in die Blockchain-Welt ein. Ethereum ist programmierbar, was es Entwicklern ermöglicht, neue Arten von dezentralisierten Anwendungen oder dapps sowie smart contracts zu erstellen. D.h. unveränderliche Anweisungen, die in der Blockchain ausgeführt werden, sobald eine Bedingung erfüllt ist.

Wer steht hinter dem Ethereum?

Ethereum ist eine Initiative von Vitalik Buterin, der 2013, im Alter von 19 Jahren, eine Plattform zur Speicherung und zum Betrieb von Software in einem dezentralen Netzwerk schafft, was zu einem der bisher wichtigsten Blockchainprojekte führt.

Was ist und wie funktioniert das Schürfen von Ethereum?

Die Miner des Ethereum sind dafür verantwortlich, die Sicherheit des Netzwerks zu gewährleisten und die Transaktionen oder smart contracts zu genehmigen, die sie den Blöcken der Blockchain hinzufügen werden. Für die Erfüllung dieser Aufgaben werden sie mit Gas oder Ethers (ETH) belohnt.

Vom Proof-of-Work zum Proof-of-Stake

Das Ethereum-Netzwerk arbeitet seit jeher nach dem Mining oder dem Proof-of-Work (Pow)-Konsens-Algorithmus. Ethereum wird dieses System jedoch hinter sich lassen und es durch den Proof-of-Stake (PoS)-Konsensalgorythmus und Validatoren ersetzen. Dieser Prozess, der auch als Beacon Chain bekannt ist, wird Ethereum 2.0 hervorbringen, das über ein neues Blockgenerations- und Validierungssystem verfügt, bei dem die Validierer zu den Protagonisten werden. Für weitere Informationen über die Figur der Validatoren empfehlen wir Ihnen, unsere Seite von Was ist Polkadot zu besuchen.

Was ist und wie funktioniert das Gas in Ethereum?

Die Ethers können verwendet werden, um Transaktionen zwischen Adressen durchzuführen oder um das Gas zu bezahlen. Gas ist der Namen, den die Provisionen im Zusammenhang mit den im Ethereum durchgeführten Operationen oder Transaktionen angenommen haben. Das Gas wird also dazu verwendet, um eine Transaktion auszuführen (Transaktionen in der virtuellen Maschine des Ethereum oder Smart Contracts u.a.) oder damit die Miners ihre Belohnung für die Aufnahme einer Transaktion in einen Block in der Kette erhalten. Die Menge des Gases hängt sowohl von der Größe als auch von der Komplexität der jeweiligen Transaktion ab. Dadurch wird die Verschwendung von Ressourcen vermieden. Daher ist es wichtig, gut zu berechnen, wie viel Gas oder Brennstoff ein Miner benötigt, um eine Transaktion oder einen Smart Contracts zu validieren.

Logo Bitcoin
Logotipo Ethereum
Logo Ripple
Logo IOTA
Logo Gram
Logo Polkadot
Logo Kusama
Logo Filecoin